Galileo Therapie - geriatrie


Mit zunehmenden Alter häufen sich oftmals die Probleme im Alltag

Das Treppensteigen wird durch Mangel an Kraft und Leistung anstrengender, das Ankleiden und viele Arbeiten im Haushalt werden durch eine verringerte Beweglichkeit und Schmerzen in den Gelenken erschwert. Damit einher kann eine erhöhte Sturz- und Frakturgefahr einhergehen, welche langwierige Folgen haben kann und häufig zu frühzeitiger Pflegebedürftigkeit und zum Verlust der Selbständigkeit führt.

 

Zahlreiche wissenschaftliche Studien bestätigen die Wirksamkeit und Unbedenklichkeit von Galileo Therapie auch im hohen Alter, bei hohem Sturzrisiko und bei Osteoporose. Unter ärztlichen Betreuung ist die Therapie auch bei diversen Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder COPD (Lungenerkrankung) sicher durchführbar. 

 

Galileo-Therapie kann den Mobilitätsverlust sowie dem daraus resultierenden indirekten Knochenabbau älterer Patienten entgegenwirken. Für den Einsatz in der Geriatrie eignen sich alle Galileo Therapie Modelle mit Haltemöglichkeit für den Patienten.


Galileo Therapie in der Geriatrie - Flyer

Galileo Vibrationsplatten, Vibrationstraining, Krankheiten, Studien, Erfahrungen, Meinungen, Preise, Test: www.kaiserpower.com
Zum Vergrößern - Klick auf Bild!

Use it, or loose it!

Diese Aussage trifft für jedes Alter zu, wenn es um den Erhalt von körperlicher Leistungsfähigkeit geht. Vor allem mit zunehmendem Alter werden die Schwächen von Muskulatur und Gleichgewichtssystem deutlich und können unter Umständen zum Sturz führen. Um dieses einschneidende Ereignis zu verhindern, oder dessen Folgen so gering wie möglich zu halten, kann Galileo erfolgreich in der Geriatrie eingesetzt werden. Das Anwendungsspektrum umfasst dabei nicht nur die klassische Prävention von Osteoporose sondern auch neurologische Erkrankungen und muskulär bedingten Krankheitsbilder der Frailty, Sarkopenie und der Dynapenie.


Galileo Therapie & Beckenboden

Galileo Therapie kann die Durchblutung fördern und die Symptome einer schwachen Beckenbodenmuskulatur verbessern, denn durch die ganzheitliche Muskelstimulation kann neben den Muskeln der Beine und des Rumpfes auch die Muskulatur des Beckenbodens sehr effektiv aktiviert werden.


Galileo Therapie gegen Muskelfunktionsverlust

Gleichgewichtsstörungen, Kraft- und insbesondere Leistungsverlust sind alterassoziierte Begleiterscheinungen, welchen man mit Galileo Therapie effektiv entgegenwirken kann. Somit ist Galileo Therapie ein effektives Mittel zur Sturz-Prophylaxe. Dem Teufelskreis von schmerzbedingter Ruhigstellung und hierdurch verstärkter Schmerzentstehung kann mit Galileo Therapie ebenso entgegengewirkt werden.


Galileo Therapie mit hoher Compliance

Aufgrund seiner großen Effizienz kann Galileo Therapie eine sehr kurze Anwendungsdauer ermöglichen. Positive Effekte können bereits bereits bei nur 2 x 10 Minuten Galileo Therapie pro Woche erzielt werden. Unter anderem kann diese Effizienz der Galileo Therapie eine sehr hohe Compliance ermöglichen. Gleichzeitig ist Galileo Therapie sicher und in zahlreichen Studien, gerade auch in der Geriatrie, umfangreich untersucht.