Galileo Vibrationsplatten - Nebenwirkungen


Bei Vorerkrankungen bieten wir Ihnen eine kostenlose, medizinische Beratung mit unserer Allgemeinmedizinerin & Sportärztin, Frau Doktor Anita Kaiser an.  Modelle - Preise - Rückrufservice

Galileo Vibrationsplatten - Nebenwirkungen

Insbesondere zu Beginn sollten Sie in regelmäßigen Abständen (z.B. in den ersten zwei Wochen nach jeder Galileo Sitzung) Ihr persönliches Empfinden des Fortschrittes beobachten, um Ihre Galileo Anwendung individuell optimal anpassen und die unten aufgeführten Nebenwirkungen vermeiden zu können.

  • Übelkeit und Schwindel durch raschen, kurzzeitigen Blutdruckabfall
  • rasche Unterzuckerung bei Diabetes durch hohe Muskelarbeit
  • Juckreiz in den trainierten Körperregionen (insbes. in den Waden) durch hohe Muskelarbeit
  • Blasenbildung an Kontaktstellen zur Vibrationsplatte

Die Nebenwirkungen Übelkeit, Schwindel, Blutdruckabfall und Juckreiz sind i.d.R. unbedenklich. Sie sind Anzeichen für zu hoher Intensität oder zu langer Dauer welchen durch regelmäßige Anwendungen mit entsprechend langsamer Intensitätssteigerung bezüglich Dauer und Amplitude (Fußposition) abgeholfen wird.

 

Galileo Vibrationsplatten bewirken eine vermehrte Muskelarbeit speziell in der unteren Extremität, sodass ein erhöhter Blutfluss in dieselbe stattfindet, was bei empfindlichen Anwendern zu kurzzeitigem Blutdruckabfall und Schwindel während oder kurz nach der Anwendung von Galileo führen kann.

 

Insbesondere ältere Anwender oder Anwender mit bekannter Hypotonie (niedrigem Blutdruck) sollten die Möglichkeit des Auftretens von Schwindelgefühl und Blutdruckabfall beachten, um Stürze durch Schwindel zu vermeiden.

 

Das Auftreten von Schwindelgefühlen sollte nicht als Gegenanzeige, sondern vielmehr als Zeichen von Untrainiertheit gewertet werden.

 

Eine langsame, angepasste Steigerung der Intensität und Dauer schafft Abhilfe. Zum Aufwärmen und zur besseren Vorbereitung auf Galileo können insbesondere ältere Anwender oder Hypotoniker (niedriger Blutdruck) direkt vor der Galileo Anwendung mit Galileo auf einem Fahrradergometer oder Rudergerät trainieren.

 

Bei Diabetikern kann es insbesondere während und nach längeren, anstrengenden Galileo Sitzungen zu einer raschen Unterzuckerung (Hypoglykämie) kommen. Immer Traubenzucker dabei haben! 

 

Hautverletzungen wie Blasen bzw. wunde Stellen an den Fußsohlen können Sie durch das Tragen von (trockenen) Socken oder dünnen Gymnastikschuhen vermeiden. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie kein festes, grobes Schuhwerk tragen, da sonst der Galileo Effekt beeinflusst werden kann und die Galileo Vibrationsplatte verschmutzt bzw. beschädigt wird.


Wir bearbeiten nur Anfragen aus der Schweiz Österreich & Bayern.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

Sie wollen regelmäßige und kostenlose Ernährungs-, Gesundheits-, Gewichtreduktions- und Trainingstipps von Experten, günstige gebrauchte Vibrationsplatten, Infos über unsere Produkte, Vibrationsplatten-Tests, News, Veranstaltungen, Vorträge, etc...? 

 

Ja? Dann benötigen wir bitte oben Ihre Genehmigung mit einem "Häkchen". Keine Sorge, Sie können sich immer bei jedem Newsletter oder >> hier mit nur einem Klick schnell und bequem abmelden. Ihre Daten werden dann sofort gelöscht. Bitte beachten Sie auch unsere >> Datenschutzbestimmungen