Galileo Therapie - Studien osteoporose

Knochen aufbauen, Frakturrisiko reduzieren, Verbesserung von Knochendichte an Hüfte und Wirbelsäule, Verbesserung der Knochenparameter und Muskelfunktion bei OI-Patienten, Hormonersatztherapie


Kann Galileo Therapie Knochen aufbauen und das Frakturrisiko reduzieren?

Galileo Vibrationsplatten. Studie Rückenschmerzen, Erfahrungen, Meinungen: www.kaiserpower.com
Vergrößern: Klick auf Bild!

Die Antwort ist JA. Diese Studie (PMID: 17137514, GID: 338) vergleicht Galileo Therapie mit einem einstündigen Gehtraining (12,5 Hertz, Pos. 3, 60 Grad Kniebeuge, 6 x 1 Minute pro Tag, 3 x pro Woche, 8 Monate). Die Kontrollgruppe führte Gehtraining (60 Minuten) + Stretching durch. Das Training der Kontrollgruppe konnte den Knochenverlust nicht aufhalten. Die Galileo Therapie Gruppe konnte über 2 % Knochenmasse aufbauen, in der Ward-Region sogar über 6 % und die Balance um über 25 % verbessern.



Kann Galileo Therapie die Knochendichte an Hüfte und Wirbelsäule verbessern?

Galileo Vibrationsplatten. Studie Rückenschmerzen, Erfahrungen, Meinungen: www.kaiserpower.com
Vergrößern: Klick auf Bild!

Die Antwort ist JA. Diese Studie (GID: 993) untersuchte bei Patienten mit Osteopenie den Effekt von Galileo Therapie auf die Knochendichte (DXA) an Hüfte und Wirbelsäule über einen Zeitraum von 24 Monaten (16 Hertz, 3 x 3 Minuten, 1 Woche, 24 Monaten). Beide Gruppen erhielten Galileo Therapie und eine Gruppe zusätzlich Vitamin D und Calcium. Beide Gruppen zeigten deutliche Zuwächse der Knochendichte um bis zu 4 %. Die Kombination war am effektivsten.



Kann Galileo Therapie bei Osteogenesis Imperfectea (OI-Patienten) Knochenparameter und Muskelfunktion verbessern?

Galileo Vibrationsplatten. Studie Rückenschmerzen, Erfahrungen, Meinungen: www.kaiserpower.com
Vergrößern: Klick auf Bild!

Die Antwort ist JA. Diese Studie (PMID: 25524970, GID: 3691) untersuchte den Effekt von 6 Monate Galileo Therapie bei Osteogenesis Imperfecta (OI) Patienten (Kölner Konzept, 10 Einheiten pro Woche, 6 Monate, 15 bis 20 Hertz, individuelle Übungen). Die Galileo Therapie führte zu einer signifikanten Steigerung der Muskelfunktion (z. B.: Gehstrecke) um bis zu 43 %, einen Anstieg der Muskelmasse in den Beinen um 8 % und der Knochenmasse (Gesamtkörper) um 21 %. 



Kann bei Hormonersatztherapie Galileo Therapie effektiver sein als Krafttraining?

Galileo Vibrationsplatten. Studie Rückenschmerzen, Erfahrungen, Meinungen: www.kaiserpower.com
Vergrößern: Klick auf Bild!

Die Antwort ist JA. Diese Studie (Med. Fakultät Charite, FU Berlin, GID: 1976) untersuchte in Kombination mit Hormonersatztherapie (HRT) den zusätzlichen Effekt von einem Jahr Galileo Therapie (25 Hertz, Pos. 3-4, bis zu 15 Kilo Zusatzgewi cht) im Vergleich zu Kraft-Trainingstherapie. Die Kontrollgruppe erhielt Krafttraining an 6 unterschiedlichen Geräten (Fa. Schnell). Die Galileo Gruppe zeigte größere Ergebnisse insbesondere mit HRT mit bis zu 3,7 % Knochendichtesteigerung.