Galileo Therapie - Studien Neurologie

Verbesserung der Balance von Parkinson-Patienten, Verbesserung von Muskelfunktion und Kognition von MS-Patienten, Verbesserung des Gangbildes bei Schlaganfall-Patienten, Durchblutungssteigerung bei Querschnittslähmungen.


Kann Galileo Therapie die Balance von Parkinson-Patienten verbessern?

Galileo Vibrationsplatten. Studie Rückenschmerzen, Erfahrungen, Meinungen: www.kaiserpower.com
Vergrößern: Klick auf Bild!

Die Antwort ist JA. Diese Studie (PMID: 18295614, GID: 1285) dokumentierte den Effekt von Galileo Therapie auf Muskelfunktion und Balance von Parkinson-Patienten (25 Hertz, Pos. 3-5, 2 x 15 Minuten pro Tag, 3 Wochen). Beide Gruppen erhielten 40 Minuten, 5 x pro Woche Physiotherapie (Lockerung, Körpergefühl). Eine Gruppe zusätzliche Galileo Therapie. Die Galileo Gruppe zeigte deutliche Verbesserungen bei der Gehstrecke und insbesondere der Balance um bis zu 33 %. 



Kann Galileo Therapie Muskelfunktion und Kognition von MS Patienten verbessern?

Galileo Vibrationsplatten. Studie Rückenschmerzen, Erfahrungen, Meinungen: www.kaiserpower.com
Vergrößern: Klick auf Bild!

Die Antwort ist JA. Diese Studie (PMID: 27653872, GID: 4248) untersuchte den Effekt von 8 Wochen Galileo Therapie auf den Disability Status von MS (Multiple Sklerose) Patienten (20 Hertz, Pos. 1,5, 5 x 1 Minute, 3 x pro Woche, 8 Wochen, 20 Grad Kniebeuge). Als Ergebnis zeigte sich eine deutliche Verbesserung von Muskelfunktion, Kognition und Disability Status: +0,4 Punkte Motorfunktion und Kognition, +8 % Handmotorik, +14 % Disability Status, +19% Rechnen und Gedächtnis, +26 % Gehgeschwindigkeit.



Kann Galileo Therapie das Gangbild bei Schlaganfallpatienten signifikant verbessern?

Galileo Vibrationsplatten. Studie Rückenschmerzen, Erfahrungen, Meinungen: www.kaiserpower.com
Vergrößern: Klick auf Bild!

Die Antwort ist JA. Diese Studie (PMID: 29031023, GID: 4551) untersuchte bei Schlaganfallpatienten die Effekte von Galileo Therapie in Kombination mit Laufbandtherapie auf Muskelfunktion und Gangbild (20 bis 30 Hertz, 4 x 45 Sekunden, 3 x pro Woche, 6 Wochen, 6 Übungen). Die Kontrollgruppe führte nur Laufbandtherapie ohne Galileo durch (20 Minuten pro Sitzung). Bei den untersuchten funktionellen Parametern zeigte die Galileo Gruppe im Vergleich bis zum Faktor 3,25 (+225 %) höhere Verbesserungen. 



Können hohe Frequenzen bei Galileo Therapie die Durchblutung bei Querschnittslähmungen steigern?

Galileo Vibrationsplatten. Studie Rückenschmerzen, Erfahrungen, Meinungen: www.kaiserpower.com
Vergrößern: Klick auf Bild!

Die Antwort ist JA. Diese Studie (PMID: 21042329, GID: 2667) untersuchte den Effekt von Galileo Therapie auf die Durchblutung der Beine bei Querschnittsgelähmten Patienten (ASIA A). Die Patienten erhielten Galileo Therapie auf dem Galileo Delta Kipptisch (45 Grad Kippwinkel, 10 bis 30 Hertz, 60 Grad Kniebeuge, 3 Minuten, dann 2 Minuten Pause, Blutfluss wurde mittels Ultraschall gemessen). Der Blutfluss stieg mit steigenden Frequenzen signifikant um bis zu 54 % im Vergleich zur Ruhe an.