Galileo Therapie - Multiple Sklerose


Über 130.000 Menschen von Multipler Sklerose (MS) betroffen

Multiple Sklerose ist die häufigste Erkrankung des zentralen Nervensystems bei jungen Erwachsenen. MS wird am häufigsten im Alter zwischen dem 20. und dem 40. Lebensjahr diagnostiziert. Frauen sind doppelt so häufig davon betroffen wie Männer. Etwa 130.000 Menschen leiden in Deutschland an Multipler Sklerose (Quelle: Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft) In Österreich leben rund 12.500 MS-Betroffene, davon ca. 350 bis 400 Neuerkrankungen pro Jahr. Tendenz steigend. (Quelle: Österreichische Multiple Sklerose Gesellschaft). Die Krankheitssymptome sind: Sensibilitäts- und Gangstörungen, motorische Störungen, Sehstörungen, Fatigue (abnorme Ermüdbarkeit), Depressionen. Galileo Therapien können - laut Studien - bei Multipler Sklerose erfolgreich eingesetzt werden.


Galileo Therapie bei Multipler Sklerose

Die sinusförmige, sich wiederholende Bewegung unserer wartungsfreien Galileo Therapieplattform führt zu motorischen und neuronalen Lerneffekten. Die seitenalternierende Technik simuliert darüber hinaus ein physiologisch sinnvolles Bewegungsmuster ähnlich dem menschlichen Gang, welches Ihnen ermöglicht, auch Ihre Rückenmuskulatur effektiv zu trainieren. Aufgrund der reflektorischen Stimulation handelt es sich bei Galileo Therapie um eine unwillkürliche Therapie, welche nicht bewusst gesteuert werden muss. Unsere Galileo-Smart-Coaching Funktion, durch optimale Fußkontrolle unterstützt betroffene Patienten dabei, sich nicht zu überlasten und sorgt für noch mehr Sicherheit bei der Galileo Therapie. Somit eignet sich Galileo Therapie besonders gut, um in Ihnen vorhandene Restfunktionen schnell und effektiv zu aktivieren und gezielte Bewegungsmuster zu erlernen. Je nach Indikation kann mit Hilfe unterschiedlicher Frequenzen ein Therapiefortschritt mit Galileo Vibrationsplatten erreicht werden. Insbesondere unsere Galileo Wobbel-Funktion - mit zufälligen Frequenzänderungen - wurde speziell auch für dieses Anwendungsgebiet konzipiert.


Ziele bei der Galileo Therapie bei Multipler Sklerose können sein

  • Muskelfunktion und Krankheitssymptome der betroffenen Patienten zu verbessern
  • Kraft-, Leistung und Koordination zu steigern
  • Balance zu erhalten und
  • Schmerzen und Müdigkeitssymptome zu reduzieren.