So dick waren wir noch nie!


13. Deutscher Ernährungsbericht zur Übergewichtsentwicklung vom 01.02.2017:

Die Zahl der Übergewichtigen nimmt in Deutschland weiterhin erschreckend zu: 59 % der Männer und 37 % der Frauen sind übergewichtig. In der Altersklasse der Berufstätigen ist das Dicksein heutzutage so weit verbreitet, dass es keine Ausnahme mehr darstellt, sondern der Normalzustand ist. Am Ende ihres Berufslebens sind 74,2 % der Männer übergewichtig. Bei den Frauen im gleichen Alter sind es 56,3 %. Auch immer mehr Senioren sind extrem dick. Insbesondere bei den über 65-Jährigen hat die Anzahl der Personen mit sehr ausgeprägter Adipositas (BMI ≥ 40) in der Zeit von 1999 bis 2013 bei den Männern um 300 % und bei den Frauen um 175 % zugenommen. (Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung - dge.de) 

5. Österreichischer Ernährungsbericht vom 07.11.2017:

41 % der untersuchten Erwachsenen, das ist fast jeder Zweite, ist in Österreich übergewichtig bzw. adipös. Österreichische Männer sind häufiger übergewichtig als Frauen. Übergewicht und Adipositas treten bei beiden Geschlechtern in den höheren Altersklassen häufiger auf. Am stärksten sind 51- bis unter 65-jährige Männer von Übergewicht bzw. Adipositas betroffen. (Quelle: bmgf.gv.at) 


Galileo Vibrationsplatten Therapie - Alternative bei Übergewicht

Sportarten wie Laufen, schnelles gehen, wandern können bei übergewichtigen Menschen enorme Gelenksbelastungen darstellen. Dieses können sich durch Schmerzen in Hüfte, Knie, Sprunggelenk - oder eine geringe Motivation die jeweilige Sportart auszuüben - äußern. Ein Gewichtsverlust ist - bedingt durch die mangelnde Bewegung und durch die Demotivation - nur sehr schwer möglich.

 

Folgende Faktoren können sich durch das bestehende Übergewicht und durch den Bewegungsmangel auswirken:

  • Muskelabbau
  • Knochenabbau
  • Diabetes
  • Bewegungseinschränkungen
  • Schlaganfall
  • Herzinfarkt
  • Adipositas (Fettleibigkeit)
  • Psychische Faktoren (Depressionen, Missempfindungen, Unlust,...) 

 

Unsere Galileo Vibrationsplatten Therapie Systeme können übergewichtigen Menschen eine tolle Möglichkeit bieten...

  • in kurzer Zeit
  • gelenksschonend und effektiv
  • Muskelkraft zu steigern,
  • Knochenabbau vorzubeugen,
  • Körperfett zu reduzieren,
  • Flexibilität zu verbessern und das
  • Sturzrisiko zu senken.

Lesen Sie mehr in den unten angeführten unabhängigen Studien (mit PubMed und GID-Nummern), die mit Galileo Vibrationsplatten durchgeführt wurden und eindeutig die Galileo Wirkungsweise bestätigen.


Kann Galileo Therapie bei Übergewicht Muskelkraft steigern und das Sturzrisiko senken?

Galileo Vibrationstraining, Übergewicht, Adipositas, Studie, Vibrationsplatten, Meinungen: www.kaiserpower.com
Vergrößern: Klick! Galileo Vibrationsplatten Therapie bei Übergewicht

Die Antwort ist: JA!

 

Diese Studie (PMID: 28431747, GID 4433) untersuchte bei Überwichtigen die Effekte von Galileo Vibrationsplatten Therapie auf Muskelkraft und Sturzrisiko (26 Hertz, Position 2, 20 Grad Kniebeuge, 5 x 60 Sekunden, 6 x pro Woche). Die Kontrollruppe führte identische Übungen ohne Galileo Vibrationsplatte durch. Die Galileo Vibrationsplatten Therapie Gruppe zeigte deutlich größere Effekte auf Muskelkraft (Zunahme um + 6 %) und Sturzrisiko bzw. Fall Rate (Reduktion um minus 68 %) als die Kontrollgruppe.



Können 18 Minuten Galileo Vibrationstraining pro Woche Körperfett abbauen?

Galileo Vibrationstraining, Übergewicht, Fettabbau, Adipositas, Studie, Vibrationsplatten, Meinungen: www.kaiserpower.com
Vergrößern: Klick! Galileo Vibrationsplatten, Körperfettabbau

Die Antwort ist: JA!

 

Diese Studie (PMID: 24522244, GID: 3479) wurde bei der 2. Berliner Bedrest-Studie (BBR2) durchgeführt. Probanden mussten 55 Tage im Bett verbringen. Eine Kontrollgruppe führt dabei keinerlei Training, eine Krafttraining (RE) und die Galileo Vibrationsplatten-Gruppe Krafttraining und Vibration durch (24 Hertz, 6 x 1 Minute, ermüdend, 3 x pro Woche). Während beide Kontrollgruppen deutlich Fettmasse zunahmen, konnten 18 Minuten pro Woche Galileo Vibrationstraining auf unseren Vibrationsplatten den Körperfettanteil lokal um bis zu 14 % reduzieren.



Kann Galileo Vibrationstraining Effekte von Bettruhe auf den Rückenmarkt Fettanteil kompensieren?

Galileo Vibrationstraining, Übergewicht, Fettabbau, Adipositas, Studie, Vibrationsplatten, Meinungen: www.kaiserpower.com
Vergrößern: Klick! Galileo Vibrationsplatten, Körperfettabbau

Die Antwort ist: JA!

 

In der zweiten Berliner Bedrest Studie(PMID: 22442031, GID: 3021) wurden die Effekte von Galileo Vibrationstrainining auf bei Bettruhe auftretenden negativen Effekte auf die Gefäße untersucht (55 Tage, 24 Hertz, 6 x 1 Minute, ermüdend, 3 x pro Woche). Die Kontrollgruppen führten kein Training bzw. identisches Training (RE) ohne Galileo Vibrationsplatten durch. Die Galileo Vibrationsplattengruppe zeigte eine Reduktion des Fettanteils im Rückenmark von minus 7,5 % und eine Zunahme der Zahl der roten Blutkörperchen um + 20 %. 



Treten beim Galileo Vibrationstraining sehr hohe Gelenkskräfte auf?

Galileo Vibrationstraining, Gelenkskräfte, Studie, Vibrationsplatten, Meinungen: www.kaiserpower.com
Vergrößern: Klick! Galileo Vibrationsplatten, Gelenkskräfte

Die Antwort ist: NEIN!

 

Diese Studie (PMID: 3588, GID: 2013) vergleicht die Kräfte im Knie und Hüfte während des Vibrationstrainings mit Galileo Vibrationsplatten im Vergleich zum Gehen. Gemessen wurde dabei in-vivo, also bei Probanden mit künstlichen Kniegelenken mit eingebauten Kraftsensoren. Gezeigt wurde, dass bei Galileo Vibrationstraining selbst bei hohen Frequenzen und Amplituden geringere Kräfte als das Gehen auftreten.



Können Galileo Vibrationsplatten dem Knochenabbau effektiver entgegenwirken als Krafttraining?

Galileo Vibrationstraining, Knochenabbau, Studie, Vibrationsplatten, Meinungen: www.kaiserpower.com
Vergrößern: Klick! Galileo Vibrationsplatten, Knochenabbau

Die Antwort ist JA!

 

Diese Studie (PMID: 22902255, GID: 3048) untersuchte die Kurzzeiteffekte von Galileo Vibrationsplatten Training im Vergleich zu Krafttraining auf Knochenabbaumarker (CTX). Die Kontrollgruppe führte intensives Krafttraining durch (6 Übungen, 3 x 10 Sets, 80 % IRM). Die Galileo Vibrationsplatten Gruppe nur Galileo (20 Hertz, 5 x 1 Minute, Position 2, 30 Grad Kniebeuge). Die Galileo Gruppe zeigte eine deutliche Reduktion des Knochenabbaumarkers CTX um bis zu 21 % (Faktor 3 im Vergleich zur Kontrollgruppe).



Können 75 Sekunden Galileo Vibrationstraining Flexibilität, Sprungleistung und Balance verbessern?

Galileo Vibrationstraining, Flexibilität, Sprungleistung, Balance, Studie, Vibrationsplatten, Meinungen: www.kaiserpower.com
Vergrößern: Klick! Galileo Vibrationsplatten, Flexibilität, Balance

Die Antwort ist JA!

 

Diese Studie (PMID: 24055361, GID: 3325) untersuchte den Kurzzeiteffekt von 75 Sekunden Galileo Vibrationstraining auf Balance, Flexibilität und Sprungleistung. Die Kontrollgruppe führte die Aufwärmübungen ohne Vibration aus. Die Galileo Vibrationsplatten Gruppe zeigte sowohl direkt als auch 15 Minuten nach dem Aufwärmen Verbesserungen um bis zu 15 %. Die Kontrollgruppe zeigte keine signifikanten Effekte.