galileo therapie bei arthrose / Gonarthrose



Über 5 Millionen Menschen sind in Deutschland betroffen!

Arthrose ist die häufigste aller Gelenkerkrankungen. Allein in Deutschland leiden etwa fünf Millionen Frauen und Männer unter Arthrose (Quelle: Deutsche Arthrose Hilfe e.V.). Am häufigsten sind Hände, Knie und Hüfte betroffen.

 

Die Folgen von Arthrose sind Betroffenen nur zu gut bekannt:

  • Schmerzen
  • Entzündungsschübe
  • Verdickung & Verformung
  • beginnende Einsteifungen

Vermutet wird, dass etwa 50 Prozent aller Arthrosepatienten ihre Krankheit aufgrund langjähriger hoher Beanspruchung erleiden. 



Frau Dr. med. Anita Kaiser - Ärztin für Allgemeinmedizin - bringt es auf den Punkt:

"Wenn Sie unter Arthrose / Gonarthrose leiden, dann sollten Sie sich nicht mit diesem Schicksal untätig ergeben. Use it or lose it - Wer rastet der rostet! Aktiv werden lautet nun Ihre Devise. Schonung hilft nur wenig. Passivität kann Ihren Gelenkverschleiß und Ihren Muskel- & Knochenabbau verstärken.

 

Galileo Vibrationsplatten Therapie kann - laut Pub-Med Studien - für Sie eine gelenksschonende Alternative, nach ärztlicher Abklärung der Kontraindikationen darstellen. Galileo Vibationplatten Therapiemodelle können Ihnen helfen, Volkskrankheiten wie Gelenkverschleiß, Osteoporose und Schmerzen vorzubeugen!"

Vergrößern: Klick auf Bild!
Vergrößern: Klick auf Bild!


Klassische Bewegungsformen vs. Galileo Vibrationsplatten Therapie bei Arthrose / Gonarthrose

Ihr Knorpel wird über die Gelenkflüssigkeit mit Nährstoffen versorgt. Diese Flüssigkeit gelangt nur durch regelmäßige- und längere Bewegung in Ihren Knorpel. Deswegen sollten Ihre Gelenke - trotz der Schmerzen - regelmäßig und auf längere Zeit schonend bewegt werden.

 

Walking, Fahrradfahren, Schwimmen sollten Sie mindestens 30 Minuten, 2-3 x pro Woche betreiben um Arthrose vorzubeugen- und damit Sie den oben angeführten Effekt erzielen können. Viele haben aber nicht die Zeit dazu und längere Bewegungsformen können bei einigen Schmerzen verursachen. 



3 Minuten Galileo Vibrationsplatten Therapie = 9.000 Schritte!

Bei der Galileo Vibrationsplatten Therapie stellen Sie sich auf unsere wartungsfreie Therapieplattform und werden bewegt. Bei einer Therapiefrequenz von 25 Hertz erfolgen jeweils 25 Kontraktionszyklen pro Sekunde (!) in Ihrer Beuger- und Streckermuskulatur. 

 

Galileo Therapie von nur 3 (!) Minuten bei 25 Hertz entspricht somit den identen Muskelzyklen, wie wenn Sie 9.000 Schritte gehen. (180 Sekunden x 25 Hertz x 2* = 9.000 Schritte). *Anmerkung: Bei nur einem Zyklus auf der Galileo Vibrationsplatte werden Ihre beiden Beine nacheinander angehoben und zwei Schritte gemacht, somit x 2.

 

Bei der Galileo Vibrationsplatten Therapie, allein im Stehen, werden über 70 % Ihrer Muskeln aktiviert. Es kommt dabei zu einer hohen Sekretion Ihrer Gelenksflüssigkeit, die Ihre Gelenke "schmieren"- und Ihre Muskeln, Knochen und Gelenke belastungsfähiger machen können. 


Die Therapie auf Galileo Vibrationsplatten kann für Sie einen positiven Einfluss auf viele Ihrer degenerativen Prozesse haben und kann - laut vielen medizinischen, unabhängigen Studien mit registrierten PUBMED-Nummern - Ihre Gelenksfunktionalität und Bewegungseinschränkungen verbessern und Ihre Schmerzen reduzieren.

 

Übrigens: Galileo wird seit vielen Jahren in der Geriatrie, bei Kleinkindern mit Glasknochen, aber auch in der Weltraumformschung erfolgreich eingesetzt, um Kraft-, Muskel-, Leistungs- und Knochenverlust zu verhindern.   


e-Book "Vibrationsplatten Test"

Jetzt hier GRATIS anfordern - nur mehr kurze Zeit!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

e-Book Vibrationsplatten Test, Vergrößern: Klick auf Bild!
e-Book Vibrationsplatten Test, Vergrößern: Klick auf Bild!